Fotoshooting im Kindergarten

Liebe Eltern,

als Fotograf komme ich viel herum. Mein Einzugsgebiet stellt, wie auch bei interessanten Kindergärten, das gesamte Gebiet um Pforzheim dar.

Mit dem Namen BETWEEN LIGHTS bin ich schon viele Jahre als freier Fotograf in Tiefenbronn beheimatet.

Am liebsten fotografiere ich die Kinder draußen im Kindergarten Freigelände. Sollte dies mal wegen anhaltend schlechtem Wetter nicht funktionieren, bringe ich eine Auswahl an Hintergründen und Scheinwerfern mit. Dann verwandle ich einen Raum Ihres Kindergartens in ein Fotostudio!
Wichtig ist es mir Ihre Kinder so natürlich wie möglich zu fotografieren.

Für Sie ganz einfach und unkompliziert bringe ich alles Nötige für die Kindergartenfotografie mit – vor allem aber sehr viel Zeit und Geduld mit den Kindern. Ich weiß, dass ein gutes Foto gerade im Bereich der Kinder nur mit Liebe zur Fotografie und Geduld, sowie dem Sinn für den richtigen Augenblick entstehen kann. Langes Stillsitzen will und werde ich nicht erwarten. Daher nehme ich mir gleich zwei Tage Zeit. So entstehen natürlich schöne Fotos von Ihren Kindern.

Prinzipiell sieht mein Tag als Kindergartenfotograf wie folgt aus:

Gegen 8:30 Uhr kann mit den ersten Kinderfotos begonnen werden. Zwischen 11:00 und 12:00 Uhr werden dann die Gruppenaufnahmen aufgebaut und fotografiert. Auch die Erzieher Gruppen und Einzelaufnahmen der Erzieher finden in diesem Zeitraum statt. Geschwisterkinder die sich zusammen im Kindergarten befinden werden im Rahmen der Einzelaufnahmen zusammen fotografiert.

Ab 14:00 Uhr beginne ich dann mit den Geschwisterkindergruppen die von außerhalb dazukommen müssen, oder mit den Familiengruppen. Um die Wartezeit für alle Beteiligten nicht unnötig zu verlängern, werden die Gruppen in 10 Minutentackt von der Kindergartenleitung eingeladen.

 

 

 

Kein Mappenverkauf
Ich arbeite NICHT mit dem klassischem Mappenverkauf. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß, umweltschädlich und ein viel zu großer Arbeitsaufwand für das Kindergartenpersonal. Es stehen ihnen jedoch auch Preisgünstige Sets mit den bekannten Formaten, Stickern, usw. zur Verfügung.   

Kennwortkarte:
Zunächst fotografiere ich ihr Kind mit einer sogenannten Kennwortkarte. Auf dieser Kennwortkarte steht der Name des Kindes, das Passwort für die Onlinegalerie. Alle weiteren Fotos werden ohne die Karte fotografiert. Der Vorteil dieser Vorgehensweise besteht unter anderem darin, dass ich viel mehr Bilder von dem Kind fotografieren kann (ca. 20 bis 30 Fotos) als mit dem klassischen Mappensystem.

So kommen sie an ihre Fotos:

Im Laufe des Shootings mache ich eine Vielzahl von Fotos, aus denen Sie anschließend auswählen können. Sie bestimmen selbst, welche Bilder meiner Kindergartenfotografie gelungen sind und welche nicht.

Ebenso wenig sind Sie gezwungen, Bilder zu erwerben, die Ihnen nicht gefallen. Anders als üblich stelle ich keine Mappen zusammen, die Sie komplett oder teilweise abnehmen müssen. Sie und Ihre Kinder haben selbst die freie Wahl zu entscheiden, welche Bilder Ihnen am besten gefallen. Und das in aller Ruhe und ohne jeden Zeitdruck!

Eltern finden auch oft andere Fotos viel besser, als die, welche für eine klassische Fotomappe ausgesucht wurden. Somit besteht für die Eltern eine sehr viel größere Motivauswahl bei Ihrer späteren Bestellung.

Nach dem Fototag im Kindergarten werden alle Bilder von mir gesichtet, bearbeitet und auf meinem passwortgeschütztem Onlineshop übertragen. So können Sie in der Regel schon innerhalb von ein bis zwei Tagen die fertigen Fotos anschauen. Die Fotos, Fototassen, Puzzle, u.v.m. sowie Datensätze, kauft und bezahlt man dann direkt und individuell im Onlineshop.

Ich freue mich auf Sie, und ihre Kinder.

Viele liebe Grüße aus den schönen Lehningen

 

Carlos Valdivieso

© 2019 Carlos Valdivieso

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now